icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Liturgie

Lit­ur­gie — ein Schatz der Kirche

Die Fei­er der Lit­ur­gie ist das zen­tra­le Gesche­hen, aus dem die Gemein­de Sinn und Kraft aus dem Glau­ben schöpft.Im Hir­ten­wort der deut­schen Bischö­fe zum 40. Jah­res­tag der Ver­öf­fent­li­chung der Kon­sti­tu­ti­on über die hei­li­ge Lit­ur­gie, vom 23.11.2003, wird erklärt:​“Im tiefs­ten… ist Lit­ur­gie ein wah­rer Schatz, weil sie Fei­er unse­rer Erlö­sung ist. Sie ist Fei­er — nicht unse­rer selbst, son­dern der Königs­herr­schaft Got­tes, der will, dass alle Men­schen geret­tet wer­den. Dazu hat er sei­nen Sohn in die Welt gesandt, der das Evan­ge­li­um Got­tes ver­kün­de­te in Wort und Tat, der Got­tes Lie­be bis in den Tod am Kreuz hin­ein zu den Men­schen brach­te und durch sei­ne Auf­er­ste­hung Sün­de und Tod besieg­te. Das fei­ern wir in jedem Got­tes­dienst, beson­ders in der hl. Mes­se. Dabei sind wir die vom Herrn Ein­ge­la­de­nen. Mit unse­rem Got­tes­dienst ant­wor­ten wir auf den Dienst, den Gott uns in Jesus Chris­tus zuerst erwie­sen hat. Von ihm her ist ein Leben mög­lich, das wir uns nicht selbst geben kön­nen, das aber auch kein Mensch uns neh­men kann. Wir brau­chen hei­li­ge Zei­chen, in denen wir Gott in der Gemein­schaft bewusst und aus­drück­lich in Dank und Freu­de ant­wor­ten. Dar­um ist Lit­ur­gie ein kost­ba­rer Schatz, von dem sich zeh­ren lässt, ohne dass er auf­ge­zehrt würde.”

Im Bis­tum Pas­sau sind Msgr. Dom­de­kan Dr. Hans Bau­ern­feind und Msgr. Dom­vi­kar Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner dafür zustän­dig, dass die Fei­er der Lit­ur­gie wür­de­voll voll­zo­gen wird. Sie wer­den unter­stützt, von der bischöf­li­chen Kom­mis­si­on für Lit­ur­gie und Kir­chen­mu­sik und den Lit­ur­gie­be­auf­trag­ten der Deka­na­te im Bis­tum Passau.

Dr. Hans Bau­ern­feind Lei­tung Haupt­ab­tei­lung Seel­sor­ge und Evan­ge­li­sie­rung
Tele­fon: +49 851 393 5100
Mail: hans.​bauernfeind@​bistum-​passau.​de
Dr. Bern­hard Kirch­gess­ner Dom­vi­kar
Tele­fon: +49 851 93144 0
Mail: b.​kirchgessner@​bistum-​passau.​de

Sekre­ta­ri­at des Seel­sor­ge­am­tes
Dom­platz 3
D‑94032 Pas­sau
Tel.:
+49 851 3935101 oder -5102
Fax: +49 851 3935109
E‑Mail: seelsorgeamt@​bistum-​passau.​de

Diö­ze­sa­nes Zen­trum für Lit­ur­gi­sche Bil­dung (DLZB)Es war der Wunsch des II. Vati­ka­ni­schen Kon­zils, Kle­rus wie Lai­en lit­ur­gisch regel­mä­ßig aus- und wei­ter­zu­bil­den (SC 14, 1619).

Den Kon­zils­vä­tern war bewusst, dass sich eine Reform der Lit­ur­gie nicht in der Her­aus­ga­be neu­er Bücher erschöpft, son­dern der geis­­tig-geis­t­­li­che Gehalt der Lit­ur­gie den Lai­en wie den Dia­ko­nen und Pries­tern stets neu erschlos­sen wer­den muss.

Diö­ze­sa­nes Zen­trum für Lit­ur­gi­sche Bil­dung (DLZB). In die­sem Sin­ne möch­te die Lit­ur­gi­sche Bil­dung allen haupt- und ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern fach­spe­zi­fi­sche, wie geist­li­che Impul­se für die Fei­er des Glau­bens und des Lebens in hei­li­gen Zei­chen ver­mit­teln und Freu­de an der Lit­ur­gie wecken. Die regel­mä­ßig gefei­er­ten Got­tes­diens­te laden die Mit­fei­ern­den ein, im Geheim­nis Got­tes zu woh­nen und aus die­sem Geheim­nis ihr Leben zu gestal­ten.
Das DZLB müht sich um die Umset­zung die­ses vom Kon­zil geheg­ten Wun­sches durch die Beglei­tung aus­län­di­scher Pries­ter, the­men­be­zo­ge­ne lit­ur­gi­sche Stu­di­en­ta­ge, jähr­li­che Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen für Mes­ner, Lek­to­ren, Kom­mu­ni­on­hel­fer und Got­tes­dienst­be­auf­trag­te. Über­dies bie­tet es für alle lit­ur­gi­schen Diens­te, spe­zi­ell für künftige 

Wort­got­tes­dienst­lei­te­rIn­nen, einen zwei­tä­gi­gen Pas­sau­er Grund­kurs Lit­ur­gie an; so soll das lit­ur­gi­sche Basis­wis­sen gefes­tigt wer­den. Auf­bau­mo­du­le gehen auf den jewei­li­gen kon­kre­ten lit­ur­gi­schen Dienst näher ein.Hier gelan­gen Sie zu der Inter­net­sei­te des Diö­ze­sa­nen Zen­trums für Lit­ur­gi­sche Bil­dung (DLZB):

Diö­ze­sa­nes Zen­trum für Lit­ur­gi­sche Bil­dung (DLZB)

Lit­ur­gie­be­auf­trag­ter für das Deka­nat Passau

Pfar­rer Johan­nes B. Trum, Pas­­sau-St. Anton — Tel. 0851 –6112