icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Infos zur Erstkommunion 2021

Pfarrverband St. Anton am 19.02.2021

Erstkommunion gabriella clare marino kq84 E5e R54g unsplash info-icon-20px Photo by Gabriella Clare Marino on Unsplash

Die Erstkommunionvorbereitung 2021 beginnt dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie später. Lesen Sie hier die aktuellen Infos dazu.

Aktuelle Termine und Infos zur Erstkommunionvorbereitung

Inzwi­schen gibt ste­hen die Ter­mi­ne der Erst­kom­mu­ni­on und der Vor­be­rei­tung fest. Sehen Sie hier:

Erstkommunion

Die Feier der ersten Beichte und der Erstkommunion sind ganz besondere Momente im Leben eines Kindes. Deshalb bemühen wir uns die Kinder bestmöglich auf diesen Moment vorzubereiten und Sie als Eltern auf diesem Weg zu begleiten. Sie finden hier die aktuellen Informationen und Termine rund um die Erstkommunion im Pfarrverband St. Anton.

Brief an die Eltern

Lie­be Erstkommunionkinder,

lie­be Eltern,

viel­leicht war­ten Sie schon auf eine Infor­ma­ti­on, wie denn die Erst­kom­mu­ni­on­vor­be­rei­tung in unse­rem Pfarr­ver­band aus­se­hen wird. Wir sehen mit Sor­ge die Ent­wick­lun­gen und pla­nen des­halb erst für März 2021 mit dem Start der außer­schu­li­schen Erstkommunionvorbereitung.

Einen Eltern­abend, in dem Sie ers­te Infor­ma­tio­nen sowie die Ter­min­über­sicht erhal­ten, wer­den wir per Video-Kon­fe­renz Mit­te Febru­ar durch­füh­ren. Die Ein­la­dung erhal­ten Sie zeit­nah über die Grund­schu­len. Sofern Ihr Kind eine ande­re Schu­le besucht, bit­ten wir Sie im Pfarr­bü­ro Bescheid zu geben, damit wir mit Ihnen in Kon­takt tre­ten können.

Ger­ne kön­nen Sie bereits jetzt die Anmel­dung Ihres Kin­des vor­neh­men. Hier­für bit­ten wir Sie das ver­link­te Anmel­de­for­mu­lar zu ver­wen­den. Soll­te Ihr Kind in einer ande­ren Pfar­rei getauft wor­den sein, bit­ten wir um einen Tauf­schein, wie auf der Anmel­dung vermerkt.

Auf eine gute Zeit der Vor­be­rei­tung freu­en sich

Stadt­pfar­rer Johan­nes B. Trum und Gemein­de­re­fe­ren­tin Regi­na Maller